1. Gebot

Soeben 700.000  NOK fuer ein Haus geboten. Schon ein mulmiges Gefuehl. Wenn der Eigentuemer akzeptiert, muss ich das auch hinblættern. Fuer ein Haus, wo wir locker nochmal 400.000 investieren muessen. Falls das Angebot nicht angenommen wird, weiss ich nicht, ob ich weiter biete. Taxiert wurde es auf 850.000 NOK. Das muss jedoch nix heissen. Schon mehrfach Hæuser mit angeblich mehr Wert gesehen, die viel weniger in Schuss waren, als dieses hier.

Edit: Hat nicht geklappt und ich bin nicht mal richtig traurig oder sauer. Es wäre einfach zu viel Arbeit gewesen und ich bin mir nicht sicher, dass wir das finanziell wirklich geschafft hätten. Der Verkäufer möchte wirklich den vollen Preis haben. Ob er den bekommt? Ich war bisher das höchste Gebot und wir haben gestern abend beschlossen, nicht mehr zu bieten.

Edit2: was juckt uns das Geschwafel von gestern. Heute nochmal drauf geboten, aber mehr weil Mænne sich nun doch noch bissl mit den Møglichkeiten des Hauses beschæftigt hat. Ich war uebrigens immer noch der Høchstbieter, was sich nun auch nicht geændert hat, ausser dass wir nun 40.000 NOK mehr zahlen wuerden. Laut Makler wird es zu keiner Einigung kommen. Mind. 800.000 muessten es sein, damit sich die Besitzerin es evtl. ueberlegt. Nø, so viel dann doch nicht von uns. 740.000 ist unser endgueltiges Angebot.

2 Antworten zu 1. Gebot

  1. isegrimm sagt:

    Schade, aber das war mit Sicherheit eine gute Entscheidung. Das Häuschen war zwar hübsch, aber es wäre ja doch auch eine Menge Arbeit gewesen.
    Der Verkäufer wird sich vielleicht noch ärgern, dass er euer Gebot nicht angenommen hat.

  2. maini sagt:

    Gibt sicher noch jemand, der mehr bietet. Mit Geduld geht meistens noch was. Aber wir sind inzwischen richtig froh, dass es nicht geklappt hat. Eine Komplettrenovierung waere einfach zu zeit- und geldintensiv geworden. Hab zwei Naechte nicht schlafen kønnen vor lauter Gedanken, wie wir das schaffen wollen. Aber das alles hat auch was Gutes. Ich hab nun Erfahrung gesammelt, wie der ganze Hauskauf in der Praxis ablæuft. Eigentlich total easy🙂

%d Bloggern gefällt das: