Stromausfall

mag manch einer romantisch finden – Kerzenschein und so. Ist es allerdings dann weniger, wenn die Bude immer kaelter wird (es wird mit Strom geheizt) und man in der norwegischen Finsternis morgens um neun im Dunkeln hockt (auch mit zehn Kerzen bekommt man es einfach nicht hell) und versucht, nicht staendig ueber das Spielzeug vom Nachwuchs zu stolpern. Aus irgendeinen Grund trifft der Stromausfall nur fuer unser Viertel zu, das restliche Ørtchen erstrahlt im hellen Glanz. Seit zwei Tagen leiden wir nun schon drunter, zuerst immer nur Sekundenausfælle (bekommt dem Modem unheimlich gut) und steigert sich nun auf stundenlange Aussetzer. Ich hoffe, das wird bald wieder besser. Btw: Telefonieren nach Deutschland funzt auch nicht. Keine Ahnung, warum.

Eine Antwort zu Stromausfall

  1. nefret sagt:

    Das hört sich ja sehr gemütlich an😦
    Ich bin allerdings auch gerade dabei, dicke Sachen einzupacken. Irgendwie funktioniert im Haus meiner Eltern in meinem alten Kinderzimmer die Fußbodenheizung nicht richtig. Das war bereits letztes Jahr ein ziemliches Vergnügen…

%d Bloggern gefällt das: