Schluss mit lustig

Nach einer eingefangenen Erkältung sowie diversen zusätzlichen Problemen, die ich hier jedoch nicht erörtern möchte, kamen meine Kollegen, Chefs und ich zu dem Schluss, dass es besser sei, mich ab sofort von der Arbeit freizustellen. Also lieg ich seit Mittwoch nachmittag im Bett und zerfließ in Selbstmitleid, Schmerz und Katzenjammer. Bis nächsten Mittwoch muss ich auch weiter alleine rumjammern, da Männe die arbeitsfreie Zeit nutzt und wieder mal in Mazedonien weilt.

Zwei positive Gedanken habe ich jedoch:

  • Gottseidank war das Bloggertreffen letzte Woche, denn nun geht gar  nix mehr.
  • Ich habe die Probezeit offiziell schon geschafft und bin fest angestellt. Gerade letzteres machte mir nun doch Sorgen, da erst am Montag eine Kollegin von mir erfuhr, dass ihr Vertrag nach der Probezeit nicht verlängert wird. Ein Schock für die ganze Abteilung.

3 Antworten zu Schluss mit lustig

  1. enia4x sagt:

    Werd ganz schnell wieder gesund und versuche die Zeit zuhause einfach ein bißchen zu genießen.

    Glückwunsch auch zum festen Job – toll, das es geklappt hat🙂 !!!

    Liebe Grüße !

  2. kaddele sagt:

    *riesendickergutebesserungsknuddel*
    Und YAY! Glückwunsch zur Anstellung!😀 *fähnchendschwenk*

  3. maini sagt:

    Danke ihr beiden. Die Erkältung macht so langsam die Flocke und ich komme wieder auf die Füße. Freue mich auf ein Osterfest zu zweit – übrigens ein weißes, da es gestern wieder zu schneien angefangen hat. Tja und dann ist auch schon langsam der März wieder rum. Die Zeit verrennt und es ist noch so viel zu tun😀

%d Bloggern gefällt das: