Wetterbericht zum Zweiten

Das Wetter ändert sich quasi stündlich. Sobald ich erkläre, hier läge kein Schnee, fängt es mit Sicherheit fünf Minuten später an zu schneien. Vermelde ich hingegen wunderbarsten Schnee, taut er innerhalb von einer halben Stunde und hinterlässt nur Schmelzwasser in Form von hundert Seen, denen man nur mit Gummistiefeln gewachsen ist. Und genau das ist auch das ärgerliche hier am Winter. Entweder hat man kilometer lange Eisplanen, auf denen man überhaupt nicht laufen kann oder man watet durch zentimeter hohe Wasserpfützen, denen man nicht ausweichen kann. Der Schnee selbst bleibt hier (zumindest diesen Winter) höchstens einen Tag als Schnee liegen.

Heute morgen habe ich Männe zum Flughafen gefahren. Natürlich hat es die Nacht über geschneit, wo wir doch so gehofft hatten, dass es mal ausnahmsweise einfach so bleibt, wie es ist. Der Räumungsdienst ist dann auch ziemlich flott unterwegs und räumt den Schnee so weit es geht weg, soll heißen, bis das blanke Eis auf der Straße freigelegt ist. Was ist schlimmer als auf Schnee zu fahren? Genau: Eis. Blitzeblank und glänzend strahlt es mich an. Ich strahle daraufhin nicht mehr ganz so leuchtend zurück. Aufgrund der Wetterbedingungen hat der Flieger eine Stunde Verspätung, der Anschluss in Oslo wird nicht mehr geschafft. Männe hat allerdings Glück. Es geht heute nachmittag noch eine Maschine an sein Reiseziel.

Wie ich soeben gelesen habe, war der Flughafen Oslo gestern sogar gesperrt aufgrund des dort vorherrschenden Schneechaos (wer will, kann hier nachlesen). Hier in der Nähe konnte sich wohl ein Lkw nicht mehr halten und liegt nun quer über der Straße. Davon ist der Busverkehr betroffen. Alle Fahrgäste müssen an der Stelle aussteigen, die Unfallstelle zu Fuß passieren und auf der anderen Seite in einen zweiten Bus wieder einsteigen. Text und Bild gibt es hier. Und zu guter Letzt habe ich noch eine Springflut im Angebot. Betroffen war die Stadt Kristiansund, auch hier um die Ecke. Die Bilder sprechen für sich, da braucht man keinen Text.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: