NobodySomeday

Hier ist anstelle von Robbie Williams der Wurm drin.

Vor einer Woche habe ich über amazon die DVD NobodySomeday mit Robbie Williams bestellt. Nachdem zuerst Amazon sich geweigert hat, die Zahlung auszuführen, wir das jedoch nach weiteren fünf Versuchen klären konnten, dauerte die Lieferung. Ich erhielt noch am gleichen Tag die Versandbestätigung des Verkäufers, nur die DVD kam nicht an. Ich fragte also am Donnerstag freundlich an, ob sie mir mitteilen könnten, wann die DVD raus ging. Zwei Stunden später bekam ich eine automatische …. ratet …. genau ….. Versandbestätigung, sie wäre grade verschickt worden. Am Freitag bekam ich dann eine Mail, sie wäre jetzt auf den Weg gebracht. Heute bekam ich eine Mail, sie müsste da sein. War sie dann auch eine Stunde später. Überraschung: Originalverpackt obwohl gebraucht-Wie neu angegeben war. Das passiert mir allerdings nicht zum ersten Mal. Kaum zu Hause angekommen, DVD in den Läppi, Kopfhörer auf – frau will ja volle Kanne aufdrehen, wenn Robbie singt. Nix passiert. Der erste Player hängt sich auf. Okay, wozu ist man gut ausgestattet: externes DVD-Laufwerk angeschmissen. Wieder passiert nicht viel mehr. Langsam echt stinkig begebe ich mich auf den weiten Weg zum DVD-Player (jap, sowas besitz ich auch). Er lädt und lädt, hört irgendwann auf. Nächster Player (ist ja nicht wie bei armen Leuten). Wieder wird geladen, abgebrochen und mir mitgeteilt, dass ich bitteschön die DVD wieder entfernen soll, weil die voll blöde ist. Ich zurück zum Rechner und sehe ein winzig kleines Feld sich öffnen, mit HELP. Ja, das brauch ich – klick – Info dvsplash version 2.0. Und weiter? Nix, das wars. Also ab ins Internet und Google suchen lassen: 0 Treffer. Wow. Das war mal hilfreich. Aber da stand doch noch was. Ja! Abbey Road Interactive. Nochmal Google bemühen. Leider ist das nur die Firma, die die DVD realisiert hat. Kein Player, keine Erklärung bei Problemen. Und eine Flashseite. Halloooooooo! Ich habe Modem!!!!!! Das dürfte hiermit der erste Reinfall bei Amazon gewesen sein, wenn man von der Asoka-DVD absieht – da hatten immerhin alle das gleiche Problem. Bin mal gespannt, ob sich der Käufer dazu bereit erklärt, die DVD umzutauschen. Ist kein Privatanbieter, da müsste das theoretisch möglich sein. Aber bei meinem Glück.😦

Eine Antwort zu NobodySomeday

  1. maini sagt:

    fuck, fuck, fuck
    Ich sollte die DVD zurück schicken. Hab ich gemacht. Genau heute vor einer Woche. Sie ist nicht angekommen. Shit. Deutsche Post oder Marketplaceanbieter? Wen verklag ich? 11 Euro im Arsch. Ich bin so stinkig. Kann doch alles nicht wahr sein. Ich verschicke täglich bis zu zwei DVDs. Bisher ohne Probleme.
    Ich habs doch gewusst. Wieso hab ich bei sowas immer schon vorher ein schlechtes Gefühl, dass sich dann auch noch bewahrheitet?
    FUCK Wieso halte ich Selbstgespräche? I´m so lonely tonight *sadsing*

%d Bloggern gefällt das: