Tag zwei in Wien

Irgendwie fühl ich mich wie durch den Fleischwolf gedreht – aber auf positive Art. Der gestrige Abend gestaltete sich nicht ganz unerwartet zu einem deprimierenden Ereignis, was die Awardvergabe angeht. Das lag nicht an der tollen Moderation von Babasko und auch nicht an den einleitenden Worten von Marco (das nächste Mal nimm doch einen größeren Zettel😀 ) sondern an den Ergebnissen der Wahl. Natürlich hatten wir das schlimmste erwartet, aber ein Fünkchen Hoffnung bleibt halt dennoch.

Diesem wurde gestern Abend der Garaus gemacht. Shah Rukh Khan gewinnt in so vielen Kategorien – das ist schon nicht mehr schön gewesen. Die wirklich guten Filme hatten keine Chance und das nur, weil dort der große Indianhäuptling nicht mitwirkte. Liebe SRK-Fans, das nächste Mal wählt doch bitte nur, wenn ihr auch wenigstens ein paar Filme ohne SRK gesehen habt. Fanaah und Kank und Don sind nicht genügend Filme für ein Jahr Bollywood-Schaffen. Einmalig in der Geschichte der Awardverleihung dürfte es gewesen sein, dass sowohl SRK als auch Karan Johar ausgebuht wurden – die Konkurrenz war objektiv gesehen einfach um Welten besser. Ich bin stark dafür, nächstes Jahr einen sogenannten Kritikerpreis zu vergeben und dieses Jahr noch eine Verleihung durch Missionbas (Aufruf an Kaddi und Sunny), damit wenigstens noch ein paar Filme zu ihrem wohlverdienten Sieg kommen.

Der Abend selbst war einfach nur fantastisch. Ich wiederhole mich, wenn ich die Gastfreundschaft der Wiener betone, aber sie ist in der Tat einmalig. Es war mir eine Riesenfreude Beth kennenzulernen, die derzeit auf dem Weg zum Flughafen ist, da sie wieder zurück muss. Ich möchte mich nochmals bei Holi für den Flughafen-Transfer bedanken, bei Babasko für die unglaublich liebe Aufnahme in ihrem Heim, bei Christoph für die ausgezeichnete Verpflegung, bei allen Teilnehmern für ihren Humor und ihre Offenheit. Der Tag ist noch nicht rum (er hat kaum begonnen, auch wenn ich schon bei der zweiten Tasse Kaffee angelangt bin) und schon steht für mich fest: es war ein geniales Wochenende. Ich möchte es um keinen Preis der Welt missen. Irgendwie werde ich sentimental, aber mit dem Wissen, euch alle wahrscheinlich nicht so schnell wieder zu sehen, ist halt nicht leicht fröhlich sein. Ich werde den heutigen Tag noch einmal in vollen Zügen genießen und freu mich auf das Treffen in zwei Stunden.

2 Antworten zu Tag zwei in Wien

  1. Jola sagt:

    Ich heule mich mal mit aus. KANK für den besten Film zu halten und SRK und Kajol für die besten Hauptdarsteller ist ja legitim. Wenn es aber selbst in technischen Kategorien nur darauf ankommt, wer die Hauptrolle spielt, gibt sich die mitteleuropäische Bollywood-Fangemeinde der Lächerlichkeit preis.

  2. maini sagt:

    Beste Musik für KANK? Sorry, aber wie kann man denn bei dem Überangebot an toller Musik grade KANK wählen? Das war für die meisten unverständlich. Von den anderen Rubriken reden wir gar nicht erst. Hauptsache man hat einfach überall ein Häkchen reingesetzt, wo SRK mitwirkte. Meine Prognose sah zwar entsprechend aus (siehe unten), aber ich hatte doch noch ein bisschen Hoffnung – grade auch bei 800 Wählern.

    Prognose (erstellt vor 4 Wochen oder so, da standen noch nicht alle Nominierungen fest, fett markiert sind die richtig geratenen)
    Bester Film
    Kabhi Alvida Naa Kehna

    Beste Regie
    Kabhi Alvida Naa Kehna – Karan Johar

    Bester Hauptdarsteller
    Shahrukh Khan – Kabhi Alvida Naa Kehna

    Beste Hauptdarstellerin
    Kajol – Fanaa

    Bester Nebendarsteller
    Amitabh Bachchan – Kabhi Alvida Naa Kehna

    Beste Nebendarstellerin
    da fehlt eine Rani oder ähnlich adäquates. hier haben es die Kids ja richtig schwer

    Durchbruchs-Rolle (weiblich)
    Soha Ali Khan – Rang De Basanti

    Durchbruchs-Rolle (männlich)
    Siddharth – Rang De Basanti

    Bestes Drehbuch
    Lage Raho Munna Bhai

    Beste Musik
    Don oder Fanaa – hier lag ich ja sowas von falsch. Ich dachte, die Kids wählen wenigstens Don – immerhin auch mit SRK und wesentlich bessere Musik als KANK

    Bester Song
    Mere Haath Mein – Fanaa

    Bester Sänger
    schwierig, bist du sicher, dass SRK nicht selber singt? stimmt er nicht ein Lied in Don an?

    Beste Sängerin
    Sunidhi Chauchan (Meere Hath Mein – Fanaa)

    Beste Choreographie
    KANK oder Don

    Beste Kamera
    Kabhi Alvida Naa Kehna

    Bester Schnitt
    Don

    Beste Special Effects
    Don

    Beste Ausstattung
    Don

    Beste Kostüme
    Kabhi Alvida Naa Kehna

    Kategorien ohne Auszeichnung:

    Bestes Leinwandduo
    Shahrukh Khan und Rani Mukherjee

    Enttäuschendster Film
    Golmaal

    So schlecht lag ich ja gar nicht – mir ist grad aufgefallen, dass der ursprünglich geplante Golmaal bei der Abstimmung gar nicht mehr dabei war. Übrigens: diese Prognose spiegelt in keinster Weise meine Abstimmung wieder. (sollte ich zur Sicherheit nochmal betonen)😀

%d Bloggern gefällt das: