Ishq-Magazin

Nur auf die Schnelle:

Ich war erstmal überrascht, dass das Heft gar nicht A4 sondern A5 ist. Muss ich irgendwo überlesen haben. Verschickt wird das Heft ohne Schutzumschlag – wird meine TV-Spielfilm auch. Dadurch hat das Heft nun Eselsohren, auf der Vorderseite ist es verklebt und auf der Rückseite natürlich bestempelt. Zudem löst sich bereits der Kleber, der die Seiten zusammenhalten sollte – da sollte man vielleicht noch mal mit der Druckerei reden.

Bzgl. keine Werbung: ich sehe sehr wohl Werbung. Hab nur auf die Schnelle durchgeblättert, aber Seitenweise für den Händler Utsav-Sari, für Splendid (Lucky), für Will Lifestyle. Bei der Fashionrubrik ist generell nur Werbung – wie halt in jedem Lifestylemagazin.

Das Zielpublikum des Magazins scheint ein sehr junges zu sein, was ja auch kein Problem ist, mir behagt das bunte Durcheinander nicht so, auch die tlw. kindliche Sprache – oder wie soll ich Filmi Facts verstehen.

Die Bilder sind meist scharf. Was allerdings bei dem Bericht zu Zeenat passiert ist, keine Ahnung – miese Qualität – ich denke mal, dass da keine hochauflösende Vorlagen vorhanden waren. Die Krönung finde ich die eingescannte Autogrammkarte von Rani auf der letzten Innenseite. Ob Rani das weiß?

Wie gesagt, dass war nur auf die Schnelle. Heute abend werde ich in Ruhe das Magazin lesen. Dann kann ich auch mehr zum Inhalt sagen. Die Rechtschreibfehler, die bereits versprochen wurden, sind zumindest schon mal vorhanden😀

30 Antworten zu Ishq-Magazin

  1. nefret sagt:

    ich bin schon gespannt darauf, mir deine ausgabe am samstag anschauen zu können🙂

  2. Zur Autogrammkarte: Ja, wir haben Rani angeschrieben und sie oder wahrscheinlicher ihre Agentur, hat uns die Autogrammkarte zukommen lassen.

  3. maini sagt:

    Eine schief eingescannte Autogrammkarte? Das geht doch alles elektronisch heutzutage. Sogar ich habe ein elektronischen Autogramm. Quasi hochauflösend, damit man es auch drucken kann.

  4. Kannst du ja dann mal Ranis Management mitteilen.

  5. maini sagt:

    warum sollte ich? und ich nehme mal an, dass hier ist die von Michael viel zitierte Art mit Kritik umzugehen.

  6. ähm, das war jetzt gar nicht irgendwie böse gemeint. Ich wollte nur aussagen: Wir haben die Autogrammkarte nach ewig langer Wartezeit leicht geknickt auf postalischem Wege bekommen und naja, wir fanden es schick so.

  7. michael sagt:

    ich kritisiere nicht. und ich sag auch nicht ich habs ja gewusst. und auf den weitere nicht eingehaltenen versprechen will ich auch nicht rumreiten.

    tatsache: ishq und indien-magazin geben sich nicht wirklich viel. mal sehen ob wir weitere ausgaben wollen.

    aber die qualität ist bei mir 1a, was die verarbeitung angeht.

  8. michael sagt:

    habs von alleine gelesen. ich bin nicht allein mit meinen kritikpunkten. gut🙂

  9. maini sagt:

    Mariakäfer schreibt hier dazu:
    http://www.mariakaefer.de/?p=877

    Ein Vergleich der drei Hefte ist angekündigt. Ich freu mich drauf.

  10. michael sagt:

    hm , so ein vergleich ist ja schön und gut, wär mir freilich lieber von jemandem der nicht im impressum eines magazins steht.

  11. maini sagt:

    das problem ist doch, wir sind alle irgendwie mit dem einen oder anderen magazin verbandelt (du natürlich nicht, aber der große rest hier). und bei mariakäfer freu ich mich wirklich auf den vergleich, ihr trau ich noch den objektivsten vergleich zu, auch wenn sie selber bei ishq mitgeschrieben hat. ich kann ja nicht alle magazine vergleichen, da ich das rem gar nicht erst gekauft habe. also lass ich mich mal überraschen.

  12. Maria sagt:

    Ich hab mit der ersten Ausgabe noch gar nichts zu tun und hab eigentlich gehofft, dass ihr mir da schon so weit vertraut um mir zu glauben, dass ich da so objektiv wie möglich bleibe.
    Trotzdem gefällt mir Ishq bisher doch am besten. Es ist ganz sicher nicht perfekt, aber das sind die beiden anderen auch nicht. Mehr dazu dann halt im Vergleich…

  13. michael sagt:

    maria, das hat doch nichts mit vertrauen zu tun. sondern damit, dass es insoweit keine objektivität gibt. was der rezendent auch so für sich verstehen und akzeptieren muss. im übrigen, maini, bin ich dank der stümperei von isqh worldwide management auch nicht objektiv für sowas genug – wahrscheinlich kommt das kopfweh eh vom vielen kopfschütteln über manche dinge. da hilft es auch nicht, wenn du, maria, meinst nicht beteiligt zu sein. ishq schmückt sich mit deinen federn.

  14. maini sagt:

    ich hab doch geschrieben, ich trau dir immer noch den objektivsten bericht zu😀 mir gefällt das ishq bisher zum beispiel gar nicht. wie soll ich da noch halbwegs objektiv schreiben? mir ist es viel zu bunt, für die teenies aufbereitet, halt mehr so bravo-mäßig. ein detailierter bericht wird noch folgen. ein zweites exemplar werde ich mir sicher nicht kaufen.

  15. michael sagt:

    hm, da hab ich mich noch nicht entschieden, maini. weil eigentlich sollte man jedem – indien magazin und ishq, die zweite chance geben, damit anfängerfehler ausgebessert werden können. bei rem ists was anderes, da ist das konzept werbung kostenpflichtig, und das unterstütze ich nicht. aber ishq hat insoweit schon eine zweite chance verdient – auch wenn ich nicht sehe, warum ich für hauptsächlich filmkritiken, die ich im netz besser geschreiben zuhauf finde, 4,50 zahlen soll. aber wie gesagt: second chance.

  16. maini sagt:

    ich bin halt an dem ganzen lifestyle-kram nicht interessiert. und wenn ich beim durchblättern zig Seiten mit Saris und Mode habe, ist das nix für mich. Fürs Magazin hingegen, das sich ja darauf spezialisiert hat, ist das gut. Und sie werden auch ihre Kunden für diesen Bereich haben. das ist ja auch nicht böse gemeint. aber wieso soll ich ein heft kaufen, dessen inhalt mich nicht interessiert. das wäre so, als wenn ich plötzlich anfange, die brigitte, oder wie sie alle heißen, zu kaufen.

  17. Maria sagt:

    @Vertrauen: Ja, irgendwie hat es schon mit Vertrauen zu tun. Wenn irgendein Redakteur vom REM-Magazin denich nicht kenne einen Vergleich schreibt und behauptet objektiv zu sein, dann glaub ich das nicht. Wenn Maini das tut, würd ich es ihr schon glauben.
    Natürlich, ganz objektiv geht nicht, ich hab ja auch bewusst „so objektiv wie möglich“ geschrieben. Aber ich hab schon einiges an Ishq auszusetzen…

    @Zweite Chance: Freut mich, dass du den beiden Magazinen noch eine Chance gibst. Die zweite Ishq wird natürlich dann auch besser – schließlich ist da dann Zeugs von mir drin😉

    @REM: Versteh ich dich richtig, dass du das dann komplett boykottierst? Aber es hat doch so schöne Bilder! Und so…äh…“kritische“ Texte!😉 Ne, ehrlich, das hat mir den Bollywoodentzug im Urlaub so erleichtert, ich bin dem was schuldig *g*

  18. maini sagt:

    @maria, wenn du so weiter schreibst (schließlich ist da dann zeugs von mir drin), könntest du mich glatt überreden, es noch ein einziges mal zu kaufen😀
    bzgl. rem (auch wenn du michael angeschrieben hast), ich habs aus den gleichen gründen total boykotiert. für werbung zahl ich nicht noch extra🙂

  19. Maria sagt:

    Also, dieser eine Artikel den ich vorhab zu schreiben, der wird SO WAS VON TOLL UND GUT UND INTERESSANT!!! Du musst das nochmal kaufen!!!😉
    Ne, schmarrn, wenn du mit dem ganzen Lifestyle-Zeugs nichts anfangen kannst, dann ist das natürlich klar, dass dir das Magazin dann nicht so gefällt. Du bist dann wahrscheinlich einfach nicht in der Ishq-Zielgruppe😉

    @REM: Aber es ist schöne Werbung…ok, ich gebs zu, ich bin nur in die Bilder verliebt. Allerdings ist das REM-Magazin stilistisch das beste von den dreien. Und falls ich die nächste Ausgabe nochmal zufällig irgendwo rumliegen sehe, kauf ich sie auch. Ich bin doch nur ein wehrloser Konsument.

  20. michael sagt:

    wenn das heft wie im und ishq zumindest hochwertiges glanzpapier wäre, damit man was anfangen könnte mit den bildern. aber ich bin wohl zu alt für bildchen sammeln. außer panini entschließt sich eine bollywoodserie auszuheben.

    ich weiss ja, dass ich dich nicht davon abhalten kann, maria. ich hoffe zumindest du nennst dann auch deine mitarbeit offen. für mich bleibt, so oder so alter miesepeter, eben immer ein wenig beigeschmack.

    huch, feierabend,, und proto gehts mir wieder gut😀

  21. Maria sagt:

    Du kannst das REM-Teil ja auseinandernehmen und aufhängen *g*

    Auf was bezieht sich der zweite Absatz? Auf meinen Vergleich? Natürlich schreib ich da dann, dass ich da ein wenig parteiisch bin, das versteht sich doch von selbst. Und du musst ihn ja nicht lesen, wenn er dir solche Kopfschmerzen bereitet😉

  22. michael sagt:

    schön🙂

    ups. ich spamme schon wieder und bitte um verständnis. ich hatte meine top 4 bei coco verloren😀

  23. maini sagt:

    oh nein, wie konnte das nur passieren?😉 ich halt euch nicht auf, tobt euch aus😀

  24. Maria sagt:

    Und ich hab gedacht, das würde sich mit dem Chat bessern…*kopfschüttel* *seufz* Michael, Michael, wie soll das nur enden? *seufz*
    Wir brauchen einen Stuhlkreis. Anonyme Blog-Spammer.

  25. maini sagt:

    *stellschonmalstühleauf*😀

  26. michael sagt:

    ich bin für ein stuhlviereck. voll innovativ. neu, neu🙂

  27. Kaddele sagt:

    Chat? Was fürn Chat???

    Steh ich wieder auf dem Schlauch?

  28. maini sagt:

    nope, du stehst nicht auf dem schlauch, liest nur etwas seltener den bollywoodblog: http://www.bollywoodblog.de/2006/09/10/chat-test/😀

  29. Kaddele sagt:

    Ah okay! Wie schick!

    Ich musste doch Ishq lesen. Und arbeiten. Und hatte ganz fiese böse Kopfschmerzen. Und überhaupt. *schäm*

%d Bloggern gefällt das: