Mazedonien: 15 Jahre Referendum für Unabhängigkeit

Im Jahre 1991 begann der Zerfall des Vielvölkerstaats Jugoslawien. Slowenien und Kroatien lösten sich aus dem Verbund. Ein kleines Land im Süden wagte ebenfalls diesen Schritt. Am 8. September 1991 sprachen sich die Menschen in Mazedonien in einem Referendum mehrheitlich für ihre Unabhängigkeit aus. Es war eine historische Chance, denn viele Jahrhunderte lang war Mazedonien nur ein Spielball der Türken, der Serben, der Bulgaren und der Griechen gewesen. Aber der Weg in die wirkliche Souveränität war lang und steinig.


Text komplett geklaut bei WDR. In weniger als einer Stunde kommt dazu „Stichtag“. Also schaltet ein, wenn es um 17:40 Uhr bei WDR2 heißt:

8. September 1991:
Referendum in Mazedonien für Unabhängigkeit

flagge_mazedonien_animiert.gif

Am 19. November 1991 proklamierte die vormalige Teilrepublik Mazedonien die Unabhängigkeit als Republik Mazedonien. 1993 erfolgte die Aufnahme in die Vereinten Nationen, in der EU auf Drängen Griechenlands und anderen internationalen Organisationen als Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien.

7 Antworten zu Mazedonien: 15 Jahre Referendum für Unabhängigkeit

  1. nefret sagt:

    Der „Stichtag“ ist meine tägliches Pflichtprogramm auf der Heimfahrt im Radio.🙂

  2. maini sagt:

    Ich werde es nicht schaffen *kotz* Und Internet kann ich auch nicht anmachen, Cheffe hört mit😦

  3. nefret sagt:

    iiks, wie ätzend
    kannst du nicht einfach was im auto vergessen haben?
    (mir fällt gerade auf, dass ich mich in meinen unterschiedlichen posts nicht entscheiden kann, ob ich mich in die groß- und kleinschreibung halten soll oder nicht😀 )

  4. maini sagt:

    bei den meisten kommentaren halte ich es gaaanz klein😀 aber ab und zu haut der sekki-job bei mir durch und dann versuch ich krampfhaft nach deutscher rechtschreibung zu schreiben. es bleibt allerdings meist bei den versuchen. ich denke, ich werde dann mal vorsichtig zum auto wandern. hatte heute morgen schon den sender auf wdr2 gestellt – ich bin gut, gelle?

  5. nefret sagt:

    mein gott, wie lang ist dein weg zum auto? 15 min?😀

  6. maini sagt:

    dann = 10 Minuten😀

  7. maini sagt:

    ich hab es geschafft😀 wie gut, dass ich raucher bin, da braucht man nicht mal ne ausrede😉 ging über fünf minuten und war ein einfacher zusammenschnitt, was in den letzten fünfzehn jahren so passiert ist.

%d Bloggern gefällt das: