Balakrishna Nandamuri

Nachdem Michaels Missionsarbeit auch bei mir erste Früchte zeigt, möchte ich euch diese nicht vorenthalten.
Balakrishna Nandamuri wurde am 10. Juni 1960 in dem großen weiten Land Indien geborgen. Seine Familie ist nicht gerade klein, er kann auf sieben Brüder und vier Schwestern zählen. Von seinen Fans wird er liebevoll NBK oder Balayya genannt.

small-balayya.jpg


Seine Filmkarierre begann er mit vierzehn Jahren. Er ist bestens geeignet für die mythologischen und volkstümlichen Rollen, die er in den meisten Filmen übernimmt. Balayya arbeitet die meiste Zeit offensichtlich unter dem Familienbanner. Sein größter Traum ist es, Gona Ganna Reddy und Chenghis Khan zu verfilmen. Eine „kleine“ Zusammenfassung all seiner Daten, Filme, Projekte etc findet ihr unter NBKfans.com. Nachdem ich euch hoffentlich richtig heiß gemacht habe, auf diesen Teufelskerl, hier kommt er😉

Weitere empfehlenswerte Ausschnitte findet ihr hier und hier.😀

12 Antworten zu Balakrishna Nandamuri

  1. Jola sagt:

    Du weißt nicht zufällig inzwischen den Titel des Films, aus dem der obige Ausschnitt ist?

  2. maini sagt:

    nein, leider nicht. der direktlink ist der hier: http://www.youtube.com/watch?v=WMJ_y936XoU aber selbst aus den Kommentaren kann man nicht viel entnehmen, also ich kann da nicht viel entnehmen.😀

  3. Jola sagt:

    Ich auch nicht, ich such den Film schon lange. Ich kann doch nicht bei anytamil alle Actionfilme mit Balakrishna bestellen. >:-/😉

  4. maini sagt:

    und über die fanpage findest du auch nix, oder? vielleicht haben die ja ein forum oder ein gästebuch, wo man dezent nachfragen kann😀

  5. Jola sagt:

    Danke. Habe ich eben gemacht. Ich hoffe mal, dass ich von dort eine Antwort bekomme. Das youtube-Mitglied, das die Szene veröffentlicht hat, habe ich schon vor längerem mal angeschrieben, aber nie eine Antwort bekommen.😦

  6. maini sagt:

    ich musste ja schon an dich denken, als ich die filmchen damals online stellte, konnte allerdings nicht ahnen, dass du eines tages hier her findest😀 ich drück dir die daumen, dass dir jemand helfen kann.

  7. Jola sagt:

    Über den heute morgen ach so spannenden Ishq-Thread. ;-D

  8. Jola sagt:

    So, dogsbiteme hat doch noch geantwortet und schreibt, zwei Ausschnitte seien aus dem Film „Vijayendra Varma“ und einer aus „Palnati Bramha naidu“. Da es in ersterem um einen Militäroffizier geht, der nach einem Gedächtnisverlust gegen „pakistanische Jihadisten“ kämpfen muss, sieht es ganz so aus, als gehörte Dein Ausschitt dazu. Jetzt muss ich nur noch ergründen, ob die DVD UTs hat. :-))

  9. maini sagt:

    UT? wozu? du pakistani – ich kill dich😀 aber es freut mich für dich, dass du doch noch herausfinden konntest, um welche filme es sich handelt. es lebe das worldwideweb🙂

  10. Jola sagt:

    Klar, ich nehm’ den notfalls auch ohne (obwohl ich bei Telugu schon kaum die Eigennamen rausfiltern kann …). Ich will aber wissen, was mir die Scheibe wert ist.

  11. Jola sagt:

    So, hab ihn bekommen, gesehen – und für durchwachsen befunden. Die besten Szenen kennt man schon von youtube, der Film ist insgesamt eine Stunde zu lang und das Drehbuch etwas zu zerfasert. Balayya ist zwar nicht ganz so fürchterlich wie Rajnikant, kommt aber nahe ran. Irgendwie kommen diese südindischen Helden alle aus derselben Eizelle.
    Hab mich mal hier http://www.affengigant.de/kongulaspranke/viewtopic.php?t=2534#30 näher dazu ausgelassen.😀

  12. maini sagt:

    Ich liebe Deine Reviews😀 Starke Worte – Harte Männer😛

%d Bloggern gefällt das: