Gemeine Regenwurm

Der gemeine Regenwurm, auch Lumbricus terrestris genannt, ist allseits bekannt. 2004 schaffte er es sicher nicht nur aufgrund seiner enormen Bedeutung für einen gesunden Boden zum „Wirbellosen Tier des Jahres“.

Ich könnte euch stundenlang etwas über den Körperbau oder das Nervensystem erzählen, will ich aber nicht. Wen es trotzdem interessiert, der möge bitte hier nachlesen.

Am Freitag verstarb vor unserer Haustür aus bisher unerfindlichen Gründen ein Exemplar der Gattung Lumbricus. Wieso der arme Wicht überhaupt aus der Erde gekrochen kam, obwohl kein Regen anstand, ist ebenso noch ungeklärt. Der Tierschutzverein war nicht wirklich an einer Untersuchung interessiert. Inzwischen dürften alle Spuren, die zum Tod führten, vernichtet worden sein. Was bleibt, ist ein ausgetrockneter Leichnam.

Ich bitte um zehn Schweigeminuten.

31 Antworten zu Gemeine Regenwurm

  1. michael sagt:

    darf ich während der schweigeminuten kaffee trinken?

  2. maini sagt:

    Schluck bitte nicht so laut dabei!

    Dieser Eintrag ist quasi ein Test: wieviel Leute lesen in einem hauptsächlich mit Bollywood-lastigen Themen einen Artikel über einen Regenwurm.😀 putputputputput

  3. michael sagt:

    *schürft

    upsi, soooorry, herr regenwurm🙂

  4. […] interessante Ausführungen bei Maini zur Bollywoodlastigkeit von Blogs […]

  5. babasko sagt:

    Juchuii endlich mal ein Thema dass interessiert. Nicht immer dieses Bollywood Schnollywood Gesülze.

    *ZischBäng*
    Aua.
    Seit wann gibt es in Wien Blitze in Häusern…

    btw. hat der arme Kerl eigentlich eine ordentliche Bestattung bekommen?

  6. maini sagt:

    Ich habe es nicht gewagt, ihn standesgemäß zu beerdigen, da ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben hatte, dass sich doch noch eine Tierschutzorganisation für den tragischen Tod interessiert und entsprechend untersuchen würde.

  7. kaddele sagt:

    *heul*

    Wieso werden solche gemeinen Verbrecher nie bestraft? Ich hatte heute aus unerfindlichen Gründen drei tote Spinnen auf dem Teppich. Und dabei wollte ich die doch selber hinmetzeln.

    Und was ist überhaupt Bollywood?

  8. maini sagt:

    Wenn ihr euch noch ein bißchen Mühe gebt, wird das der meistgelesene Beitrag in dieser Woche, der von heute ist es bereits.😀 Was sagt uns das? Ihr wollt gar keine Bollywoodthemen mehr lesen. Ich werde mich wohl dann demnächst mehr Themen widmen, die wirklich bewegen. Da bin ich doch glatt wieder bei Marcos Forum: gibt es auch NORMALE indische Filme? Wen interessiert das? Viel wichtiger ist doch die Frage: gibt es Filme über Regenwürmer? Das interessiert die breite Masse. Würdet ihr diese Filme auch im Original mit delfinischen Untertiteln anschauen? Wenn nein, wer soll die Synchronstimme des Hauptdarstellers übernehmen? Wer ist euer Lieblingsregenwurm? Wie kann ich Kontakt zu dessen Management aufnehmen? Fragen über Fragen.

  9. S. sagt:

    also der regenwurm ist doch gar nicht so weit weg von bollywood. ich dachte bei dem beitrag dran, vielleicht wirst du ja als regenwurm wiedergeboren. Bei Wiedergeburt fällt mir dann spontan indien ein und in indien werden doch diese filme gezeigt. also für mich ist dieser regenwurm sehr bollywoodnah😀

  10. michael sagt:

    na ja, maini, der beitrag zeigt dass du schreiben kannst, tote regentürme hin oder her😀

    delfinisch fand ich persönlich übrigens immer recht schwierig zu lesen, walisch passt ja nie auf den bildschirm da zu breit, der unterttitel, deshalb hab ich den perfekten untertitel noch nicht entdeckt. wobei, vielleicht regenwurmisch mit untertiteln in regenwurmisch? das wäre innovativ🙂

  11. maini sagt:

    daran, dass walisch zu breit sein könnte, hatte ich gar nicht gedacht. danke.😀 regenwurmisch ist ja regional sehr unterschiedlich, vergleichbar mit dialekten bei menschen. da muss ich also gewaltig aufpassen.

    als item-girl hatte ich übrigens an srk (http://img155.imageshack.us/img155/5458/gross39skmt6.jpg) gedacht, irgendwie muss ich ja auch die nicht-regenwürmer-fan-fraktion ins kino locken.

  12. Isegrimm sagt:

    Ihr seid so gemein. Ich glaube, ihr nehmt diesen Verlust gar nicht ernst.

  13. maini sagt:

    Doch, ich nehm das total ernst. Mir war so traurig zumute, das ganze WE lang. Dann schrieb ich meinen Beitrag und er machte sich selbstständig, irgendwie. Aber ich heul immer noch
    .
    .
    .
    .
    vor Lachen, sorry😀

  14. michael sagt:

    hast du eigentlich eine mundzumundbeatmung versucht? und – an welchem ende versucht man sowas😀

  15. maini sagt:

    ich bin mir da nicht sicher. Aber es gibt bestimmt für sowas einen Abgeordneten – einen sogenannten Regenwurmbeauftragten – den werd ich bei Gelegenheit fragen, damit der nächste Regenwurm bessere Überlebenschancen hat😀

  16. Isegrimm sagt:

    Und, hast du schon was erreicht? Gibt es eigentlich Kurse für sowas? Notfallboxen? Kann man ihn in einen Blumentopf stecken oder ist das Wilderei?
    Das macht mich fertig, echt. Man meint es doch nur gut…

  17. maini sagt:

    Das Umweltamt Hagen hat diverse Tipps zum Schutz von u.a. Regenwürmern herausgegeben: http://www.umweltamt.hagen.de/service/bodenschutz_kurz.htm
    Darüberhinaus gibt es eine Wanderausstellung „Regenwurm“ http://www.regenwurm.ch/
    Hier ist eine Regenwurmfarm http://www.regenwurm.de/

    Nirgendwo finde ich „Erste Hilfe“ für Regenwürmer *heul*

  18. michael sagt:

    wir brauchen eine petition. eine petition für regenwurmhilfe. genau. bei der unonesonato, jaja🙂

  19. maini sagt:

    wir haben mindestens vier Unterschriften zusammen, damit dürfte der Antrag schon so gut wie genehmigt sein, oder?

  20. michael sagt:

    so, dieser beitrag entsteht nur weil 19 so ne doofe beitragsgesamtzahl ist, gelle😀

  21. Isegrimm sagt:

    21.
    Die Beitragszahl lässt Rückschlüsse auf die Aktualität des Themas zu, oder?

  22. maini sagt:

    Habt ihr diesen Beitrag abonniert? Oder euch Termine in den Kalender eingetragen, nur um nicht zu vergessen, nochmal schnell was zu schreiben? Zutrauen würde ich es euch😀

  23. S. sagt:

    du hast wohl nichts von cocomment auf michaels seite gelesen😉 sehr nützliches tool😀 vor allem bei so wichtigen beiträgen…

  24. maini sagt:

    doch hab ich gelesen, aber mich nicht angemeldet, ich durchforste immer lieber die blogs auf eigene faust. außerdem hätte ich panik vor all den meldungen – mir reichen schon die pn-benachrichtigungen in den foren. wenn ich jetzt noch für jede antwort auf irgendeinen saublöden kommentar meinerseits eine liste bekomme, dann dreh ich, glaub ich, durch😀 da wäre ich ja glatt gezwunden, mit spammen aufzuhören😉

  25. S. sagt:

    na dann bloß nicht nicht anmelden. ich find es gut, sonst würd ich solch sinnige kommentare versäumen😀

  26. maini sagt:

    platz ZWEI – ich werd irre. Der Beitrag hat alles andere überholt. Nur noch das Indien-Magazin 1. Eindruck hat mehr Leser gehabt. Wollte ich nur mal für mich so mitgeteilt haben😀

  27. S. sagt:

    der beitrag hat es aber auch wirklich verdient😀 zum gedenken an all die armen regenwürmer, die von uns gegangen sind und leider keine würdige letzte ruhestätte gefunden haben.

  28. michael sagt:

    übrigens kannst du bei cocomment entscheiden ob du einen beitrag aufnehmen willst oder nicht. ich nutze das halt um mich an beiträge, gerade in exotischen blogs, zu erinnern und diese wiederzufinden.

  29. maini sagt:

    für alle anderen: exotisch=psychotisch😀

  30. michael sagt:

    hm, mit diesem beitrag bin ich entgültig die offizielle nr. 4 der topspammer der letzten 10 tage auf cocomment weltweit *stolzbinaufmich

  31. maini sagt:

    wie gut, dass ich bei cocomment nicht angemeldet bin. bin mir da nicht so sicher, ob es wirklich toll ist, auch noch bekannt für spammerei zu sein😉

%d Bloggern gefällt das: